Kommunales Crowdfunding RLP

Ein Projekt im IDEENWALD

Kommunales Crowdfunding RLP

Gemeinsam Großes schaffen!
Wo Crowdfunding bei Kreativ- und Kulturschaffenden oder Gründer*Innen schon als Instrument zur Realisierung von innovativen Ideen angekommen ist, konnten Verbandsgemeinden bisher noch selten von Crowdfunding profitieren. Das möchten wir ändern.
Es geht uns um die Projekte, die das Leben vor Ort schöner, bunter und interessanter machen, für die aber leider keine Finanzierung zur Verfügung steht.
Mit Crowdfunding möchten wir es möglich machen, diese Projekte Realität werden zu lassen. Die Verbandsgemeinde zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, für die diese Ideen umgesetzt werden sollen.
Im Projekt „Kommunales Crowdfunding RLP“ soll herausgefunden werden, was nötig ist, dass eine solche Form des Crowdfundings in den Verbandsgemeinden erfolgreich umgesetzt werden kann.
Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V. und das Gründungsbüro der TU&HS Kaiserslautern starten dieses bundesweit einzigartige Projekt gemeinsam mit den Verbandsgemeinden Lauterecken-Wolfstein und Otterberg-Otterbach.

$

Was genau ist nun kommunales Crowdfunding?
Crowdfunding ist eine Form der Finanzierung, in der Vorhaben, die viele verschiedene Menschen begeistern, von diesen mit vergleichsweise kleinen finanziellen Einzelbeiträgen unterstützt werden. Durch die große Anzahl der Unterstützungen kommt eine Summe zusammen, die dazu befähigt, diese Vorhaben in die Realität umzusetzen.
Das kommunale Crowdfunding ist eine Sonderform, in der kommunale Vereine, Bürgerinnen, Bürger, Akteure aus Politik oder Verwaltung Projekte anstoßen können, die das Leben in der Kommune verschönern und dementsprechend auch insbesondere eine kommunale Zielgruppe betreffen.

Die Kampagnen

Beide Projektteams haben tolle Ideen entwickelt, die die Naherholung/ den Tourismus vor Ort noch besser machen werden. In der Verbandsgemeinde Otterberg-Otterbach sollen Solarkühlschänke realisiert werden, an denen sich müde Wanderer mit kühlen Erfrischungsgetränken versorgen können. Die Sonne liefert per Solarmodul den Strom für den Kühlschrank. Das Projekt verbindet so Energiewende und Klimafolgenanpassung.

Das Team aus Lauterecken-Wolfstein möchte den Königsberg aus seinem Dornröschenschlaf wecken. Auf einem der höchsten Berge im Pfälzerwald mit einem imposanten 360 Grad-Rundblick soll ein Thron und eine königliche Tafel installiert werden, der besonders Familien als Reise-Highlight dienen werden.

Beide Projekte stellen sich den langfristigen Folgen des Klimawandels und berücksichtigen die kurzfristigen Folgen der Corona-Pandemie, indem sie den Nah-Tourismus beleben. Die Projekte erhöhen den Wert der Kommune als Reiseziel und bieten den Einheimischen hochwertige Naherholung.

Solarkühlschrank: Spontan die Natur genießen

Machen wie es gemeinsam möglich – einfach loslaufen und am Ziel wartet schon ein kühles Getränk als Belohnung

Ein Traum: Bei tollem Wetter einfach spontan loslaufen und die Seele in unserer wunderschönen Natur baumeln lassen. Und am Ziel wartet schon ein kühles Getränk als Belohnung 🙂 …aber warum sollte dass ein Traum bleiben? Unsere Idee: wir stellen solarbetriebene Kühlschränke an den drei schönsten Orte unserer Region auf. Stets gefüllt mit leckeren Getränken, dafür sorgen wir! Mit Ihrer Unterstützung können wir diese Idee umsetzten – für uns alle.

Heute ein König!

Majestätischer Königsberg- Gipfelglück und Murmelspaß im Herzen des Pfälzer Bergland! Für Euch & uns, für Jung & Alt

Erweckt den Königsberg aus seinem Dornröschenschlaf. Jeder Taler hilft dieses Kleinod zu einem naturnahen Erlebnisraum werden zu lassen. Durch die Installation eines imposanten Thrones und einer königlichen Tafel erschaffen wir gemeinsam ein Königreich für Jung und Alt. Mit dem Bau einer königlichen Waldmurmelbahn setzen wir dem Erlebnis die Krone auf. Bringt die Kugel ins Rollen und lasst unsere Vision zu Eurer werden.

Das sagen die Medien: 

SWR Beitrag

Crowdfunding für Kommunen

29.05.2021   SWR Rheinland-Pfalz

Crowdfunding

Wie ist das mit dem Video, wie kommuniziere ich am besten, was brauche ich an Ressourcen, wie überzeuge ich die Crowd von meiner Idee?  Ihr habt Fragen zum Thema Crowdfunding? Bernhard Lorig vom Gründungsbüro TU&HS Kaiserslautern hilft gerne weiter.

IDEENWALD Ökosystem

Mit IDEENWALD etabliert sich das Versprechen, Menschen zu ermutigen und zu unterstützen, eigene Ideen zum Nutzen von Region, Mensch und Umwelt zu verwirklichen. Es entsteht eine Gründungsmarke, die der Region eine Sogkraft für junge unternehmerische Menschen verleiht. Neben “IDEENWALD-Crowdfunding” startet mit „IDEENWALD-Ökosystem“ ein neues Projekt. Gefördert im Programm EXIST-Potentiale, mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, wandelt sich die regionale Innovationslandschaft in vier zeitlich aufeinander folgenden Phasen zu einem Ökosystem für Gründung, Innovation und Wachstum. Aus einer Region irgendwo im Pfälzer Wald entsteht der IDEENWALD.

Partner im Projekt

Gefördert durch…