Peer-Coaching

Das Konzept

Bei Working out Loud (nach John Stepper) arbeitet man in Gruppen (sogenannten Circles) zusammen und alle Personen innerhalb dieser Gruppe verfolgen ein für sich individuelles Ziel. Dabei unterstützen sie sich jedoch gegenseitig untereinander, sodass ein Peer-Coaching auf Augenhöhe entsteht.

Die Arbeitsphase dauert jeweils zwölf Wochen an und in jeder einzelnen Woche erhält die Gruppe ein Paper mit Aufgaben. Um dies gemeinsam zu bearbeiten, trifft sich die Gruppe also einmal pro Woche für etwa zwei Stunden.

Die Aufteilung in verschiedene Gruppen erfolgt ohne feste Vorgaben. Eine Mischung aus Studierenden und Mitarbeitenden der Technischen Universität sowie Hochschule Kaiserslautern ist durchaus möglich und auch sinnvoll. IDEENWALD bildet dabei mit jeweils einem Anfangs- und Abschlusstreffen den organisatorischen Rahmen, um die Gruppen auf ihren gemeinsamen Weg zu bringen und inhaltliche Fragen zu klären.

 

Working out Loud im IDEENWALD

Wenn wir euer Interesse an dieser Methode geweckt haben, dann meldet euch gerne über das untenstehende Kontaktformular an und ihr kommt auf unsere Warteliste. Sobald wir eine neue Runde starten, erhaltet ihr alle Informationen per Mail. Wir freuen uns darauf, mit euch gemeinsam eure Ziele voranzutreiben!

Working out loud

Anmeldung zum Peer-Coaching

Datenschutz

1 + 5 =

Gefördert durch...

Logo BMWK