Imnu stellt sich vor

Imnu stellt sich vor

Imnu ist ein System um die Kontaktdatenerfassung von Kundinnen und Kunden im Rahmen der Maßnahmen gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 zu vereinfachen. Anstatt bei jedem Besuch ihre Daten neu auf einen Zettel zu schreiben, funktioniert Imnu elektronisch. Auf der einen Seite macht das System Ein- und Auschecken bequemer für die Besucher, auf der anderen ersetzt es für die Gastronomie lästige Corona-Besucherlisten und automatisiert das rechtzeitige Löschen und Sortieren. Das Auslesen der Daten funktioniert im Falle einer Anfrage vom Gesundheitsamt einfach per Knopfdruck.

Teil der Veranstaltungsreihe „Innovationsraketen #nachhaltiggründen“

„Turn into an investor for one night“ – Pitching Night

„Turn into an investor for one night“ – Pitching Night

The GründerWerkstatt of Worms University presents the 7th GründerDienstag in the summer semester 2021

The GründerWerkstatt cordially invite you to PITCHING NIGHT. This event is very special, because it is also the final of the entrepreneurship courses of the Startup Professor Michael Graef.

Students‘ Start-Ups with their business plans from the Entrepreneurship courses will meet the „Lions“ from the „Lions Cave“.
The teams will fight for your money. Each team will have up to 7 Minutes to convince you of their business idea and concept. They will either deserve acknowledgement and investment – or many critical questions!

Become a „Lion“ for one night and let out the investor in you!

Workshop: Agile Arbeitsmethoden für Teams

Workshop: Agile Arbeitsmethoden für Teams

Der Workshop ist genau das Richtige für Gründende und Start-Ups, die dabei sind zu starten oder schon gestartet sind und vor den typischen Problemen der Koordination in sich immer wieder verändernden Start-Up Umgebungen stehen oder bereits mit agilen Methoden arbeiten und sich dabei verbessern wollen.
Bei diesem Workshop der GründerWerkstatt Worms bekommen die Teilnehmenden einen Überblick über Agilität, was sie leisten kann und was nicht, warum kulturelle Agilität trumpft, typische Rahmenwerke und weitere agile Bausteine. Dann wird euer Kontext angeschaut und ihr findet gemeinsam mit dem Team der GründerWerkstatt die am besten passenden agilen Bausteine für eure konkreten aktuellen Fragestellungen.
In einem optionalen Anschluss-Coaching können die Ergebnisse und eine erste Umsetzung davon gemeinsam mit einem erfahrenen Coach besprochen, weiter verfeinert und nächste Schritte festgelegt werden.

Gast: Lewis Martin (Agile Coach bei der Bagilstein GmbH, Mainz)

 

Wie nachhaltig kann der Einzelhandel sein?

Wie nachhaltig kann der Einzelhandel sein?

Markus Ochs, ist Betreiber der Buchhandlung MOX am Umwelt-Campus Birkenfeld und widmet sich in seinem Vortrag dem nachhaltigen Buchhandel. Das Thema Nachhaltigkeit und Verantwortung findet sich in allen Wirtschaftsbereichen. Kann ein Einzelhandelsunternehmen überhaupt nachhaltig handeln? Wie sind die Möglichkeiten am Ende der Produktionsprozesse? Eine Nachhaltigkeitsbetrachtung von der Gründung bis zur Umsetzung.

Teil der Veranstaltungsreihe „Innovationsraketen #nachhaltiggründen“

„Turn into an investor for one night“ – Pitching Night

Gründen in der Pandemie – Zuhause gut und regional essen

Matthias Schapperth und Vincent Dommer stellen ihr Unternehmen ribir vor.

ribir ist ein regionaler Lieferservice mit dem Ziel, Menschen das beste von regionalen Gastronomen und Einzelhandelsgeschäften in die eigenen vier Wände zu liefern. Entstanden ist das junge Unternehmen im Mai 2020 aus der Lücke, die die konventionellen Lieferdienste in unserer Region bilden. Heute hat ribir ein starkes Netz an exklusiven Partnerrestaurants und Einzelhandelsgeschäften, die nun mit ihrem erstklassigen Essen und Produkten eine ganze Region bereichern. Die Referenten beleuchten den Gründungsprozess während der Pandemie und nehmen zudem Bezug auf ihre vorherige Gründung RECANO.

Teil der Veranstaltungsreihe „Innovationsraketen #nachhaltiggründen“