Better World November 2021

About

Worum geht's?

Alle Veränderungen beginnen bei uns selbst – so auch die Verhaltensänderungen, die für ein nachhaltiges Leben und Handeln notwendig sind.

Im Rahmen unserer Initiative möchten wir euch dazu einladen, gemeinsam herauszufinden, wie wir unsere Denkweise, unser Mindset, für nachhaltiges Handeln entwickeln und stärken können.

Dazu haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Wir präsentieren euch die 12 Sustainable Mindset Principles aus dem gleichnamigen Buch von Isabel Rimanoczy jeweils mit einem eigens dafür gefertigten Kunstwerk und machen aus unserem Programm somit eine Kunstaktion für Kopf und Seele.

Über 1 Jahr werden wir jeden Monat eine neue kunstvolle Perspektive eröffnen, die uns dazu befähigen soll, unser Mindset weiter zu entwickeln. Jeden Monat diskutieren wir im Rahmen von Vorträgen, Panels und Workshops und entwickeln gemeinsam innovative Ansätze und Lösungen, um unser Mindset zu stärken und daraus Taten folgen zu lassen.

Die monatlich neu geschaffenen Kunstwerke leuchten uns dabei den Weg.

Wer steckt dahinter?

Die Initiative geht aus vom IDEENWALD-Ökosystem an der Technischen Universität Kaiserslautern und wird tatkräftig unterstützt von der Hochschulgruppe FUTURE Nachhaltigkeit, dem Lehrstuhl Sustainability Management, CampusKultur und ASTA Kultur.

Alle Partner bieten im Rahmen der 12 Prinzipien verschiedene Formate an, die von allen Interessierten bundesweit kostenfrei genutzt werden können.

Die Künstlerin

Mein Name ist Susanna Hamm, auch Susi genannt.

Ich studiere an der TUL BWL im 2. Fachsemeseter und war schon immer ein großer Fan von Kunst und dem Denkprozess dahinter. Hierraus lässt sich auch meine Inspiration für fast alle meine Bilder ableiten, das Denken und kritische Hinterfragen.

Wenn du dich fragst “was zum Teufel meint sie mit diesem Bild und was ist der Zusammenhang”, habe ich mein Ziel erreicht.

Aktueller Fokus:

Umweltbewusstsein / Ecoliteracy

Wenn wir den Zustand des Planeten verstehen, können wir uns der Herausforderungen und der Komplexität der Zusammenhänge besser bewusst werden und erkunden, was das für uns bedeutet.

Zu verstehen, welchen Einfluss unser Verhalten auf den Zustand des Planeten hat und in welchem Zustand dieser sich befindet, ist die entscheidende Grundlage dafür, selbst nachhaltig zu handeln.

Worte der Künstlerin

Der Fokus dieses Bildes liegt auf dem Verständnis über sich selbst und deren Konsequenzen.

Das Gesicht in der Mitte ist ein Symbol für uns alle. All die Gesichter um das Gesicht herum sind Emotionen und Gefühle, welche man zuerst verstehen und erklären muss, bevor man ihr Ausmaß erkennt.

Die Gesichter spiegeln Emotionen wie z.B Entspannung, Furcht, Neugierde oder Teilnahmslosigkeit wieder. Jede dieser Emotionen hat eine andere Auswirkung auf die Umwelt der Person und wie man sich gegenüber dieser verhält.

Alle zusammen bilden sich ein Cluster, welches die Grundlage zum Leben bildet.

Aktuelle und anstehende Veranstaltungen

Hier informieren wir euch über alle anstehenden Veranstaltungen der SMAP-Partner*Innen, in denen ihr euch Impulse zum Prinzip des Monats holen könnt. Außerdem findet ihr Termine für Workshops und Diskussionen. Klickt einfach auf den Event.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Die weiteren Prinzipien

Gefördert durch...